Auch die 19. Woche geht zu Ende

Noch 4 Wochen ab jetzt. *wow* Wie schnell doch am Ende die Zeit vergangen ist. Wenn ich so drüber nachdenke möchte ich eigentlich nicht zurück nach Deutschland. Klar hat man mal Heimweh und hier ist auch nicht alles toll, aber schöner auf jeden Fall. Sonntag haben wir uns um 12 Uhr mit allen getroffen und sind dann geschlossen zum Strand, das war echt voll schön. Am Abend sind wir dann nochmal shoppen gegangen, aber in das Mangooutlet. Die Mädelz haben sich da auch tot gekauft. :D Am Abend waren wir dann mit den Italienern und allen noch im Lemon und haben das Wochenende ganz lustig ausklingen lassen. Montag ging dann doch recht schwerfällig los. Franz und ich waren doch ganz schön tot von unserem Wochenende. Dann mussten wir ja die ganze Zeitung neu machen und das hat auch ganz schön gedauert. Heute Nachmittag war die dann auch fertig, aber man konnte sie wieder nicht als Buch drucken. Dazu meinte dann Christina nur dann müsst ihr das noch mal neu machen in dem Office Publizier. Na klar wir haben ja nichts Besseres zu tun. Ich hab dann schon eine Stunde länger gearbeitet, aber weit sind wir wieder nicht. Dann musste ich um 6:30 Uhr schon wieder im Resto sein und da die Deko und das Essen des orientalischen Abends fotografieren. Da tauchte dann auch der Direktor auf und meinte was ich für eine Uniform an hätte. Ich so naja mein Rock ist bei der Reparatur und er dann nur so okay. Später haben wir ihn dann nochmal draußen getroffen und da meinte er dann er muss uns fertig machen, weil die Zeitung noch nicht fertig war. Also haben wir ihm gesagt, dass die Donnerstag schon fertig war und nur weil ständig der Inhalt geändert wurde wir immer alles neu machen mussten. Da hat er dann erst mal nichts mehr gesagt. Naja. Abends werden wir noch zur Show gehen und davon Bilder machen. Und die ganze Arbeit für das gleiche Geld wie in allen anderen Bereichen. Die Bilder sind auch ganz gut geworden :D. Aber was für eine Arbeit. Die ganze Woche haben wir morgens unsere 7 Stunden gearbeitet und abends noch mal 3. Das heißt insgesamt haben wir die ganze Woche, jeden Tag 10 Stunden gearbeitet. Franz und ich sind heute auch ganz schön fertig. Denn nachdem ich am Diesntag morgen alles fertig hatte viel Ihnen ein, dass wir jetzt was ganz anderes machen. Eine Zeitung die sich an die Times anlehnt. Alos haben Sie einfach unser Konzept komplett über den Kopf geworfen und wir durften noch mal bei 0 anfangen. Dienstag war also wirklich nicht mein Tag. Zum ersten Mal hatte ich das Gefühl das ich aufgeben muss. Naja aber auch über den Punkt kommt man weg. Ein Tag läuft halt scheiße, der nächste wird besser. Jedenfalls hofft man das. Denn weil er die Zeitung ja trotzdem ziemlich schnell haben will, weil Franz und ich ja schon in 3 Wochen gehen, standen wir ziemlich unter Stress. Manchmal haben wir nicht mal geschafft Essen zu gehen. Am Mittwoch hatte er sich dann auch mal Zeit genommen, um mit uns dann alles durchzugehen. Eine Marketingversammlung und hat gesagt was an der neuen Zeitung wichtig ist. Das war echt gut. Denn das erste Mal hatten wir Vorgaben, nach denen wir auch arbeiten können / konnten. Das Essen im Comedor konnte man diese Woche auch vergessen. Es gab immer nur so angeranztes Zeug. Deswegen waren wir voll oft im Lemon. Das arme Geld geht weg wie nichts und erst am Samstag war neues Geld auf dem Konto drauf. Abends warne wir dann noch in der ABBA Show. Die war eigentlich echt gut, aber das Animationsteam schafft es einfach nicht die Leute zu animieren. Also haben Franz und ich das versucht, aber die Leute sind einfach blöd.^^ Abends ging es dann noch ins Acha. Wir waren dann gegen 6 Uhr im Bett und ich musste um 8 Uhr schon wieder arbeiten. Man kann sich ja denken, dass ich dann am Donnerstag nicht so produktiv war. Ich war da zum ersten Mal so müde, dass als Franz mit mir gesprochen hat mein ganzer Körper für paar Sekunden weggeknickt ist. Das lustige dabei war eigentlich nur, dass der Direktor , der Co- Direktor und einer aus der Administration gerade im Büro waren und ich da einfach weggenickt bin. Aber das war nicht so wie normales wegnicken, ich hab für einen Moment gar nichts mitbekommen. xD Naja trotzdem haben Franz und ich die Zeitung noch fertig bekommen an dem Tag. Aber als wir sie dann gedruckt haben hat auch noch der Co-Direktor seine Meinung abgegeben und uns gesagt, dass wir das und das noch ändern müssen. Auch der Donnerstag wie ihr seht war echt scheiße!!! Am Freitag früh haben wir dann mit den Änderungen angefangen und als der Direktor gefragt hat wie es uns geht haben wir ihm gesagt, dass wir kurz davor sind alles hinzuschmeißen, weil das jetzt die 7. Ausgabe der Zeitung ist und wir ständig alles ändern müssen. DA meinte er dann, dass wir gar nicht auf den Co- Direktor hören müssen, nur seine Meinung sei wichtig. Also haben wir am Freitag bis um 5 Uhr gearbeitet um die Zeitung fertig zu haben und ihm auf den Tisch legen zu können. Aber dann als wir fertig waren, konnte man die Zeitung wieder nicht drucken. Ey was für ein scheiß. Und er will die jetzt Montag haben, weil da einer aus der Marketingabteilung vom ganzen H10 Klan kommt. Deswegen soll es auch in alle anderen Sprachen übersetzt werden jetzt. *wow* Was für Arbeit, aber wir haben das weiter gegeben an die Leute die Muttersprachler sind, weil die das natürlich perfekter machen als wir. Eigentlich müssten wir jetzt an unseren freien Tagen die englische Version auch noch fertig machen, aber wir wissen nicht mal, wie wir das jetzt ausgedruckt bekommen. Um auf andere Ideen zu kommen sind wir dann nach 10 Stunden Arbeit an den Strand und danach am Abend zu feiern. Heute am Samstag war dann auch eher chillen angesagt, nach 6 Stunden Schlaf ging es wieder hoch und ab an den Strand. Am Abend heute gibt es eine große Feier im Lemon, weil Nubia(aus dem Resto) und Tanja (Animations Chefin) Geburtstag haben.:D Mal sehen wie das wird.

9.7.11 22:54

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen