Woche 20

Nur noch 3 Wochen!!! Oh what ?! Wie schnell die Zeit am Ende doch verging. ( 9.7.) AM Sonntag waren wir dann am Monkeybeach, weil da den ganzen Tag Musik lief und am Abend dann zu einer richtigen Strandparty wurde. Nebenbei haben wir natürlich auch noch unsere Zeitung auf Englisch übersetzt. Montag, mal wieder. Schon wieder eine neue Woche die anbricht. Und das wieder mal mit schlechter Laune. Denn als wir am Freitag den anderen die Aufgabe gegeben hatten die „periodico“ doch bitte auf die jeweilig Sprache zu übersetzen wussten wir nicht das das zu einem riesen Problem werden würde. Denn über das Wochenende war natürlich nichts geschehen. Also mussten wir Montag wo eigentlich die Reunion mit dem Chef anberaumt war sagen, dass unsere Arbeit zwar fertig ist, wir aber immer noch auf die italienische und auf die spanische Version warten. Die englische Zeitung hatten wir dann John (der Engländer der hier im Hotel arbeitet) gegeben, um sie gegen zu lesen. Am Dienstag hieß es dann die Zeitung in Englisch fertig zu stellen, um sie dem Direktor vorlegen zu können. Dann müssen wir nebenbei immer kleinere Sachen erledigen, wie Bilder machen, Plakate entwerfen, Sachen übersetzen, Getränkekarten gestalten usw. . Am Ende des Tages hatten wir die Zeitung in Deutsch und Englisch komplett. Die anderen zwei Sprachen wurden an dem Abend übersetzt und pünktlich zum Mittwoch ging es dann damit weiter. Ich machte dann auch noch 2 einhalb Stunden länger, damit die italienische Version auch fertig wurde und ein Plakat (fürs Beauty – Center), dass Christina haben wollte. Am Abend ging es dann natürlich wieder ins Achaman, wo es echt richtig voll war, aber die Musik wieder gut war. Nach 3 Stunden Schlaf ging es dann ziemlich gerädert am Donnerstag zur Arbeit. Neben der Spanischen Version die wir dann auch endlich komplettieren konnten, starteten wir das Projekt Video. Freitag waren dann Maria, Tati und ich zu der Poolparty von Mawi eingeladen. Weil ich in der Woche extra immer mehr gearbeitet hatte, machte ich dann auch kurz vor 12 Uhr Schluss. Um 12:30 Uhr ging es dann mit den anderen aus dem Restaurant Richtung Westen. Als wir ankamen, waren nicht nur die eigeladenen Leute gekommen, sondern auch der Direktor. :D Oh man, waren da erst mal alle ziemlich steif. :D Eingeladen war der Liebe nämlich nicht. :D Mansito, der 1. Maitre hatte ihm erzählt, dass er jetzt zu einer Poolparty fährt. Dann meinte der Direktor wieso? Und Mansito meinte, weil er eingeladen wurde und schwubs meinte der Direktor er kommt mit. :D *löööl* Er hat glaube ich da mehr getrunken als wir alle zusammen. Wir hatten ja alle 10 Euro bezahlt, um dann gemeinsam grillen und trinken zu können. Also waren wir den ganzen Tag im Pool unterwegs. :D Das war echt lustig, weil die Jungs sich wie Kinder benommen haben. :D Das Essen war auch mal wieder gut :D. Neben selbst gemachten Saucen, Würstchen gab es auch Fleisch und Brot und Süßes. Gegen 5 Uhr sind dann die meisten zurück, weil sie ja um 6 Uhr wieder arbeiten mussten. Aber wir waren dann noch bis um 9 Uhr da und haben weiter gefeiert. Ein wunder schöner Tag  Am Samstag hatten wir uns dann mit Tanja (der Animationschefin) verabredet und sind zu ihr nach Hause gegangen. Dort waren Franzi und ich dann auch den ganzen Tag am Pool. Sie wohnt in einem alten Ferienwohnungskomplex. Da gibt’s mehrere Schwimmbecken und alles ist total hübsch aufgebaut. An dem großen Pool ist auch eine Bar, die so ziemlich alles verkauft und das auch super schmeckt. Gegen 10 Uhr waren wir dann auch wieder im Hotel und haben uns fertig gemacht um noch ins Casablanca zu fahren. Da war es auch wieder ziemlich voll und die Musik ging diesmal bis nach 5 Uhr am Morgen. Gegen halb 7 waren wir dann auch mal im Bett. :D

19.7.11 01:35

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen